Energie_und_Kosten_sparen_beim_Geraetekauf

Energie und Kosten sparen beim Gerätekauf! Rategeber und Tipps!

Energie und Kosten sparen ist bei einem Kauf eines neuen Gerätes einer der Kernpunkte. Durch den aktuellen Ratgeber sind alle Energieeffizienzlabel genau erklärt und es wird auf jede Frage eine sachliche Antwort gegeben. Kostenlos – hilfreich und energiesparend!

Immer wieder war es ein Problem beim Kauf eines neuen Gerätes, dass der Verbraucher nicht wusste, wie genau jetzt die Energieeinsparung ist bzw. welches Neugeräte sich wirklich lohnt. Dadurch wurden nach und nach Energieeffizienzklassen geschaffen und auf einem Label vereinheitlicht.

Für folgende Bereiche gibt es nun eine klare Kennzeichnungspflicht:

  • Fernseher
  • Kühl- oder Gefriergerät
  • Waschmaschine
  • Wäschetrockner
  • Geschirrspüler
  • Beleuchtung
  • Raumklima

Unser Ratgeber Energie und Kosten sparen beim Gerätekauf beschäftigt sich mit allen Energieeffizienzlabel und schafft einen sehr einfachen Überblick über die Vorteile der einzelnen Deklarationen und liefert einfach verständlich Erklärungen im Hinblick auf die Unterschiede. Durch ein Energieeffizienzlabel ist sichergestellt, dass man auf den ersten Blick die Vorteile des neuen Produktes sehen kann und schon vor dem Kauf sieht, wie hoch die anfallenden Energiekosten sind.

EU – Label für Beleuchtung ab 1. September 2013

Ab 1. September müssen Lampen und Leuchten mit dem neuen EU – Label gekennzeichnet werden. Die Klasse A wird um die Klassen A+ und A++ erweitert.

Durch das Verbot der Glühlampe ist eine Einführung solch eines Vergleiches immer notwendiger geworden. Viele LED Leuchtmittel verdienen den Namen nicht und unterscheiden sich sehr stark bei der ausgegebenen Lichtstärke.

Energiesparlampe [lm]
LED [lm]
Leistungsaufnahme vergleichbarer Glühlampen [W]
432 Lumen
470 Lumen
40 Watt
741 Lumen
806 Lumen
60 Watt
970 Lumen
1055 Lumen
75 Watt
1398 Lumen
1521 Lumen
100 Watt

Die Tabelle sagt aus, dass eine 60 Watt Glühbirne mit einer LED 800 Lumen oder einer Energiesparlampe im Bereich von 800 Lumen verglichen werden kann. Jede LED, die unter 800 Lumen liegt, ist kein 1:1 Ersatz einer 60 Watt Glühbirne.

Typische Leistungsklassen dieser LED wäre eine 12 Watt LED Glühlampe mit E27 Gewinde.

Erklärung einer Lampenverpackung

Vorgeschriebene Bezeichnungen einer Leuchtmittelverpackung ab dem 1. September 2013

Vorgeschriebene Bezeichnungen einer Leuchtmittelverpackung ab dem 1. September 2013

  1. Energieeffizienzklasse
  2. Stromverbrauch (Leistung in Watt, W)
  3. Vergleichswert (Lichtleistung entspricht der Leistung einer Glühbirne in Watt)
  4. Helligkeit (Lichtstrom in Lumen, lm)
  5. Mittlere Lebensdauer (in Stunden, h)
  6. Lichtfarbe (Farbtemperatur in Kelvin, K)
  7. Farbwiedergabe (Ra)
  8. Dimmer-Eignung
  9. Anzahl der Schaltzyklen

Durch die einheitliche Verpackung soll für den Konsumenten sichergestellt werden, dass man weiß, welches Leuchtmittel man kauft und worin die Unterschiede liegen.  Man darf  jedoch nicht glauben, dass eine LED die angegeben 30.000 oder 50.000 Stunden hält. Es wird hier von jener Zeit gesprochen, bei der noch 50% der Leuchtmittel 70% der Anfanglichtstromes aufweisen. Jede LED veringert mit der Lebensdauer den Lichtstrom und bringt immer weniger Licht. Die LED Lebensdauer charakterisiert eine Qualitätsgrenze und nicht den totalen Ausfall des Leuchtmittels.

Download des Ratgebers „Energie und Kosten sparen beim Gerätekauf“

Ratgeber Energie und Kosten sparen beim Gerätekauf. Kostenloser Download!Energie_und_Kosten_sparen_beim_Geraetekauf

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Stimme, avg.: 5,00von 5)
Loading ... Loading ...