goccia.aspx

Energiesparende Licht-Alternativen

Es gibt so viele Leuchten im Wohnraum oder in Büroräumen, welche durch energiesparende Leuchtmittel ausgetauscht werden können. Doch meist ist dies nicht bewusst oder wird ignoriert.

Viele fragen sich, ob der Austausch der eigenen Leuchtmittel möglich ist, bringt der Wechsel der Leuchtmittel was? Macht es Sinn die Leuchtmittel zu wechseln?

Wie haben uns die verschiedenen Alternativen angesehen.

Angefangen von der Eingangsbeleuchtung, über die Gangbeleuchtung und dem Licht im Vorraum, die Küchenbeleuchtung, Büroraumbeleuchtung usw. Dies sind alles potentielle Kandidaten für eine Einsparung der Energie. Doch vorerst stellt sich die Frage: Welche Lampe kann durch welche energiesparende Lampe gewechselt werden? Wo macht ein Tausch Sinn?

Grundsätzlich ist zwar ein Tausch auf LED sicherlich immer die energiesparendste Variante, denn LED brauchen nur ca ein Zehntel der Energie von Glühlampen. Dennoch ist es in Bereichen, in denen das Licht nur kurz brennt keine wirkliche Alternative. Der Grund liegt schlicht und einfach in den Anschaffungskosten. Aufgrund dieser rechnet sich die Lampe erst nach vielen Tausend Betriebsstunden, welche in vielen Fällen erst gar nicht erreicht wird.

Somit sollte immer eine Kosten/Nutzen-Rechnung der reinen Energieeinsparung vorausgehen. Als kleines Beispiel nehmen wir einen Vorraum, in welchen das Licht zwar nicht immer dauerhaft eingeschaltet ist, jedoch kann es gern einige Stunden brennen. In diesem Fall wird wohl die klassische Energiesparlampe den Vorzug bekommen. Dies besticht durch einen relativ günstigen Preis und einem hohen Grad an Energieeinsparung. Auch ist es nicht notwendig, dass das Licht sofort beim Einschalten zu 100% verfügbar ist. Der Küchentisch ist dafür ein wunderbares Beispiel. Dort soll auf der einen Seite ein möglichst gutes Licht sein, auf der anderen Seite brennt es doch oft längere Zeit – optimal für den Einsatz einer hochwattigen Energiesparlampe … z.B. der Globe

In Bereichen wo das Licht möglichst sofort nach dem Einschalten  – wie zum Beispiel auf Stiegen Abgängen oder der Toilette – gibt es eine andere interessante Alternative zur Glühlampe: die Halogen-Glühlampe! Diese hat die gleichen Eigenschaften wir eine herkömmliche Glühlampe (sofort volle Helligkeit, Dimmbarkeit, warme Lichtfarbe,…), benötigt jedoch um ca 20-30% weniger Strom. Auch ist sie in der Anschaffung äußerst günstig.

Doch wo ist nun der Einsatzbereich der LED? Dieser ist – momentan – vor allem im Bereich der Designleuchten. Dort wo die Lichtquelle nicht sichtbar sein soll – z.B. durch LED-Strips. Doch die LED drängt auch durch die neuen Entwicklungen die Energiesparlampe langsam von ihrem Thron. Ein gutes Beispiel dafür sind die neuen LED Produkte von Duralamp. Diese können eine 40W Glühbirne durch 3,9W LED ersetzen und bieten neben einem sehr warmen Lichtton auch einen äußerst attraktiven Preis. So kann man auch in Lustern oder ähnlichen Leuchten eine Alternative in der LED finden.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Keine Meinungen - Stimmen Sie ab!)
Loading ... Loading ...